ClickCease
burgmer arbeitsrecht

Im Urlaub krank werden und Urlaubstage nachholen

Ein Rechtsbeitrag von Rechtsanwalt und Fachanwalt Christoph J. Burgmer

Urlaubstage verfallen nicht

Im Urlaubsgesetz ist geregelt, dass Urlaubstage, an denen der Arbeitnehmer arbeitsunfähig ist, nicht auf den Jahresurlaub angerechnet werden. Das heißt, der Arbeitnehmer hat einen Anspruch darauf, die durch Krankheit ausgefallenen Urlaubstage erneut nehmen zu dürfen. Dies hat in Absprache mit dem Arbeitgeber zu erfolgen – der Arbeitnehmer darf nicht einfach eigenmächtig seinen Urlaub verlängern.

Attest erforderlich

Allerdings hat der Arbeitnehmer nur dann einen Anspruch auf Nachholung seines Urlaubs, wenn er seine Arbeitsunfähigkeit während des Urlaubs dem Arbeitgeber vom ersten Tag an per ärztlichem Attest darlegt. Das heißt, der Arbeitnehmer muss noch im Urlaub zum Arzt gehen, damit seine Arbeitsunfähigkeit bescheinigt wird.

Mitteilung, wenn im Urlaub krank

Zudem hat der Arbeitnehmer seinen Arbeitgeber unverzüglich, also schon bei Krankheitsbeginn, über seine Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer zu informieren, um die Fortzahlung seines Lohns zu sichern. Wird der Arbeitnehmer im Ausland krank, muss er spätestens auf die entsprechende Frage des Arbeitgebers hin diesem seinen Aufenthaltsort mitteilen. Zudem hat der erkrankte Arbeitnehmer den Arbeitgeber über seine Rückkehr ins Inland zu informieren.

Ihr Rechtsanwalt

Rechtsanwalt-Christoph-J-Burgmer-2500x1667-mobile

Rechtsgebiet

Streit-im-Büro-2-Mobile

Im Streitfall für Sie da

Kontakt

Ihre Kanzlei burgmer arbeitsrecht. Immer für Sie da

Adresse

Graf-Adolf Straße 16
40212 Düsseldorf

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 09:00-17:00

Kontakt