Zertifiziertes anwaltliches Dienstleistungs- und Kanzleimanagement nach DIN ISO 9001:2015

Was bedeutet ein zertifiziertes Qualitätsmanagement gemäß DIN EN ISO 9001:2015?

In einer Rechtsanwaltskanzlei gibt es wiederkehrende Tätigkeiten. Hierzu gehören bspw. die Verarbeitung von eingehender Post, Telefax, E-Mail und Anrufen, deren  weitere Bearbeitung, die Einhaltung und Kontrolle von Fristen, Termine sowie die Bearbeitung der Aufträge bis zum Abschluss des Mandates. Diese Abläufe innerhalb einer Rechtsanwaltskanzlei können definiert und standardisiert werden, um eine gleichbleibenden Ablauf und eine hohe Qualität zu gewährleisten. Hierbei soll sichergestellt werden, dass die individuellen Aspekt des Falles und der Kanzlei beachtet werden. In einem speziellen Handbuch sind die Arbeitsabläufe beschrieben und dokumentiert sowie alle Beteiligten darin geschult und überwacht.

Diese internen Abläufe werden regelmäßig von unabhängigen Gesellschaften anhand der Norm DIN ISO 9001 überprüft.

Um was geht es beim Qualitätsmanagement (QM)?

In einer QM-Norm steht generell, welche Anforderungen das Management eines Unternehmens erfüllen muss, um einem bestimmten Standard bei der Umsetzung des Qualitätsmanagements zu entsprechen. Die Norm kann sowohl der internen Information für die Umsetzung innerhalb eines Unternehmens dienen als auch als Nachweis bestimmter Standards gegenüber Dritten. Die Norm DIN ISO 9001 verlangt eine ständige Verbesserung innerhalb des Unternehmens. Somit hilft das Qualitätsmanagement, ständig besser zu werden – zum Nutzen der Mandanten.

Ein Zertifikat ist ein wichtiger Anhaltspunkt dafür, dass die Kanzlei eine Qualitätspolitik besitzt und sich daran ausrichtet sowie ihre Abläufe den definierten Standards entspricht.

Wer zertifiziert?

Unsere Kanzlei wird durch den TÜV Rheinland zertifiziert.