Verkauf von Betriebsmitteln des Arbeitgebers durch Mitarbeiter

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Christoph J. Burgmer berichtet über ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts. BAG, Urteil vom 27.04.2006 – 2 AZR 415/05.

Veräußert ein Arbeitnehmer ohne Zustimmung des Arbeitgebers Betriebsmittel, so liegt hierin eine Pflichtverletzung, die an sich geeignet ist, eine  (fristlose) Kündigung zu rechtfertigen.

Verkauf von Betriebsmitteln

Einfache Rechenoperationen muss der Betriebsrat selbst durchführen

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Christoph J. Burgmer kommentiert einen Beschluss des Bundesarbeitsgerichts. BAG, Beschluss vom 24.01.2006 – 1 ABR 60/04.

Die Vorlage von Unterlagen gem. § 80 Abs. 2 BetrVG ist für die Wahrnehmung der Überwachungsaufgaben des Betiebsrats nicht erfordlerlich, wenn er mit Hilfe einer einfachen Rechenoperation in der Lage ist, die gewünschten Daten aus den vorhandenen Unterlagen selbst zu ermitteln.

Betriebsrat und Rechenoperationen